Austern sind nicht nur in Sylter Restaurants, sondern auch anderweitig sehr begehrt: Seit 1992 lobt der DEHOGA Sylt alljährlich den Berufswettkampf um die „Sylter Auster“ aus. Erfahrene Gastronomen sowie Lehrer der Beruflichen Schulen des Kreises Nordfriesland bewerten dabei die Leistungen der Auszubildenden vor und hinter den Kulissen. 

Durch die praxisgerechte und betriebsnahe Prüfungsumgebung stellt der Wettbewerb für die jungen Gastronomen eine ideale Vorbereitung auf die Abschlussprüfung dar. Die besten Köchinnen und Köche, Restaurant- und Hotelfachleute in spe werden im Anschluss an den Wettbewerb mit Siegerpokalen geehrt.

Der Berufswettkampf um die „Sylter Auster“ setzt ein positives Signal für die Ausbildung auf Sylt und die Fachkräfte von morgen. Zwei Tage lang stellen sich angehende Köche, Restaurantfachleute sowie Hotelfachleute gleichsam der Generalprobe für die bevor stehende Abschlussprüfung. Denn der Wettbewerb wird ganz regulär nach den Richtlinien der Industrie- und Handelskammer gewertet.

Dass der „in den Betrieben wie auch der Berufsschule hervorragend ausgebildete Nachwuchs“ hier zeigt, was er kann, ist für Raphael Ipsen ein wichtiger Impuls – „zumal bei einer Top-Destination wie Sylt“.

Für den Berufswettkampf “Sylter Auster 2016” darf man gepannt sein. Das Konzept wurde zu Beginn des Jahres neu ausgerichtet und verspricht spannende Neuerungen – nicht nur für die Auszubildenden.

Sylter Auster 2014

Sylter Auster 2016

Hier finden Sie die Artikel aus der Sylter Rundschau.

03.11.2016

07.11.2016

10.11.2016

18.11.2016

21.11.2016

26.11.2016

02.12.2016