Die Freisprechungen der Auszubildenden in Hotellerie und Gastronomie auf Sylt erfolgen abhängig vom Ausbildungsbeginn alljährlich im Sommer und im Winter.

Zweimal jährlich lädt der DEHOGA Sylt die Freizusprechenden der Hotellerie und Gastronomie sowie deren Angehörige und Freunde zu einer festlichen Freisprechung ein, um den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zu feiern. Mit herzlichen Worten und Präsenten verabschiedet der DEHOGA Sylt und die Berufliche Schule die vormaligen Lehrlinge.

„Meine Empfehlungen für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn sind ein realistisches Zielbewusstsein, örtliche Mobilität, eine offene und ehrliche Kommunikation sowie Verlässlichkeit und Teamwork. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg“, so Festredner Claas-Erik Johannsen, zugleich erster Vorsitzender des DEHOGA Sylt.

„Dank Ihres Fleißes und der hervorragenden Sylter Ausbildungsbetriebe haben Sie sich eine gute Basis für die Zukunft geschaffen. Nutzen Sie dabei auch die Möglichkeiten zur Weiterbildung“, empfiehlt Stephan Beck und wünscht den frisch gebackenen Fachkräften viel Spaß bei der abendlichen Abschlussparty.

Sommer-Freisprechung I am Freitag, den 05. Juli 2018 im A-ROSA in List.

In der Sommer-Freisprechung werden die Azubis aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe gemeinsam mit Azubis aus anderen, vor allem kaufmännischen Berufen freigesprochen. Der Festakt beginnt um 17.00 Uhr im A-ROSA in List. Der Abend klingt dann um ca. 22.00 Uhr aus.

 

Sommer-Freisprechung II am Samstag, den 24. August 2018 in Westerland.

Ehemalige Azubis mit Eltern, Freunden und Ausbildern werden im Rahmen einer Feierstunde im Hotel Roth durch den 1. Vorsitzenden des DEHOGA Sylt Claas-Erik Johannsen begrüßt und freigesprochen. Die Abschlusszeugnisse werden durch die Lehrer der Berufsschule Westerland und einem Vertreter der IHK zu Flensburg überreicht.